Kontakt
Anfahrt

Philipp-Reis-Str. 4
35398 Gießen

Standort anzeigen:
OpenStreetMap
Google-Maps

IHK Baustellen-Navi - Baustellenfrust war gestern

Sylphen entwickelt zentrale Plattform zum Baustellenmanagement für IHKs

https://www.ihk-baustellen-navi.de/Karte/

Die IHK ist ein branchenübergreifender und regional verankerter Unternehmensverband, der die vielfältigen Interessen seiner Mitgliedsunternehmen bündelt und als Dienstleister für diese agiert. Als öffentlich-rechtliche Körperschaften erfüllt sie unabhängig und eigenverantwortlich vom Staat übertragene Aufgaben wie beispielsweise das Engagement rund um die duale Berufsausbildung.

Die Industrie- und Handelskammern, zu deren Mitgliedern alle gewerblichen Unternehmen – ausgenommen Handwerksbetriebe, Freie Berufe und landwirtschaftliche Betriebe - gehören, handeln nach dem Grundsatz der Eigenverantwortlichkeit. So soll der Staat entlastet und die Anliegen der regionalen Wirtschaft praxisnah und unbürokratisch geregelt werden. Zugrundeliegendes Ziel ist der Wohlstand und das Wachstum der jeweiligen Region.

Die Idee hinter dem Baustellen-Navi

Baustellen bedeuten für Unternehmen in der Regel eine gravierende Einschränkung ihrer verkehrstechnischen Erreichbarkeit und stellen somit einen Standortnachteil dar, der nicht selten zu Umsatzverlusten und Liquiditätsengpässen führt.

Größtes Problem beim Thema Baustellen sind zumeist eine unklare bzw. unzureichende und i.d.R reaktive Informationslage sowie ein mangelhafter Prozess zur Kontaktaufnahme zuständiger Ansprechpartner. Frühzeitige und lösungsorientierte Maßnahmen seitens der betroffenen Unternehmen werden somit verhindert, was nicht selten zu Konflikten zwischen diesen und den öffentlichen Behörden führt.

Ausgehend von dieser unbefriedigenden und geschäftsschädigenden Situation riefen sechs Industrie- und Handelskammern unter Federführung von Dr. Matthias Leder ein Projekt ins Leben, dessen Ziel die Schaffung einer Plattform zur Baustellen-Visualisierung und zur proaktiven Unterstützung für das gesamte Baustellenmanagement und -marketing war.

Unser IT-Systemhaus SYLPHEN konnte die ausschreibenden IHKs bereits in der Angebotsphase sowohl durch umfangreiches fachliches Knowhow, zusätzliche Ideen als auch durch die Anwenderfreundlichkeit der angebotenen Software-Lösung überzeugen.

Unsere Lösung

Technische Grundlagen

Für die Umsetzung des Projekts entschieden sich die Entwickler von SYLPHEN für das größtenteils serverbasierte freie Web-Framework Vaadin als Plattform sowie für Java als Programmiersprache. Die digitale Einbindung der Landkarten erfolgte mittels OpenStreetMap, das frei nutzbare Geodaten sammelt, strukturiert und für die Nutzung in einer Datenbank vorhält.

Die enwickelte Plattformlösung zeichnet sich zum einen durch ihre hohe Ausfallsicherheit aus, die durch jeweils redundante Server für Frontend, Backend und die Datenbank erzielt wird. Darüber hinaus verteilen zwei Loadbalancer die Last auf mehrere Server, wodurch die Verarbeitung im Falle vieler gleichzeitiger Zugriffe und dadurch erforderlicher Berechnungen schneller und effizienter wird. Außerdem ist die technische Infrastruktur hierdurch beliebig erweiterbar, die Lösung kann entsprechend ausgebaut werden.

Zum anderen wurde auch dem sensiblen Thema Datenschutz in hohem Maße Rechnung getragen. Durch das Betreiben der Plattform inklusive des OpenStreetMap Servers im eigenen Rechenzentrum kann sichergestellt werden, dass keine Daten nach außen gegeben werden, um das System bestmöglich vor externen Zugriffen zu schützen.

Anwendernutzen

Die Plattform des IHK-Baustellen-Navis bietet eine zentrale, digitale und barrierefreie Lösung rund um das Thema Baustellenmanagement für Unternehmen, Kommunen, Bauträger und Bürger. Es bündelt vorhandene Baustellendaten und -informationen und macht sie einheitlich und zeitlich unbegrenzt verfügbar.

Auf einer übersichtlich gestalteten digitalen Karte können sowohl bestehende  als auch geplante Baustellen über eine Filterfunktion unter Angabe des Namens oder der Postleitzahl gesucht werden. Beim Anklicken der jeweiligen Baustelle erhält der User außerdem nähere Informationen zu der betreffenden Baustelle wie Baumaßnahme, geplante Dauer, Umleitungen, usw.

Einen besonderen Nutzen für den Anwender stellt der Newsletter-Service dar. Über diese Funktion kann man sich entweder sofort über jede neue Baustelle informieren lassen oder eine monatliche Zusammenfassung aller neuen Baustellen im gewählten Gebiet per Newsletter erhalten.

Das IHK-Baustellen-Navi bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile:

Im Menüpunkt Werkzeugkasten erhalten Unternehmen und Kommunen Tipps, Handlungsleitfäden und Checklisten, mithilfe derer sie sich optimal auf geplante Baustellen vorbereiten und somit Risiken minimieren können. Ein umfangreicher FAQ-Katalog sowie themenspezifische Kontaktpersonen unterstützen weiterhin bei Fragen und geben konkrete Hilfestellung.

Unter Erfolgsgeschichten findet der User schließlich konkrete positive Beispiele im Umgang mit abgeschlossenen Baustellen, aus denen die betroffenen Unternehmen und Kommunen Maßnahmen für den eigenen Umgang mit Baustellen ableiten können.

Zusammenarbeit

Das Projekt wurde agil mit dem Projektmanagement-Framework Scrum entwickelt und in insgesamt 14 Entwicklungssprints umgesetzt. Nach jedem Sprint konnte agil auf neue Anforderungen und Ideen reagiert und diese schnell implementiert werden. Daraus entstand schließlich eine Software, die die ursprünglichen Anforderungen sogar übertraf und erheblichen Mehrwert für den Anwender schuf:

https://www.ihk-baustellen-navi.de/Karte/

Als Product Owner agierte das Beratungsunternehmen Nortal, welches die IHK schon seit einiger Zeit rund um die Themen IT und Digitalisierung betreut. Die Zusammenarbeit zwischen unseren Entwicklern und Nortal funktionierte dabei ebenso hervorragend wie mit allen anderen Projektbeteiligten. Product Owner, Scrum Master, Entwickler und Stakeholder füllten ihre jeweilige Rolle perfekt aus.

Vorteile der entwickelten Lösung

  • Die von SYLPHEN entwickelte Lösung enthält nicht nur bestehende, sondern auch künftige Baustellen.
  • Die Anwender werden über geplante Baustellen mittels Newsletter informiert. So wird sichergestellt, dass wirklich alle Informationen rechtzeitig verfügbar sind.
  • Im Servicebereich (Werkzeugkasten) erhalten Unternehmen proaktive Unterstützung für das gesamte Baustellenmanagement und -marketing.
  • Die Baustellenkarte kann in die eigene Website eingebunden werden.
  • Kommunen können unkompliziert, schnell und kostenlos Baustellen auf der Plattform eintragen. Letztendlich führt die Zentralisierung der Informationen zu einer erheblichen Minimierung und Vereinfachung des zeitlichen und technischen Aufwands der Dateneingabe und -pflege.

Stimmen zum Projekt

"Dank Sylphen konnten wir das Projekt bei gleichbleibendem Endtermin mit mehr Umfang (8%+) realisieren. Dank Eigeninitiative und proaktiven Vorschlägen für Umsetzung und Weiterntwicjklung konnte das IHK-Baustellen-Navi als eine, wenn nicht die beste Baustellenmanagement Plattform in Deutschland realisiert werden. Was Sylphen besonders auszeichnet ist das tatsächliche Leben des agilen Manifests:

  • Individuen und Interaktionen haben Vorrang vor Prozessen und Werkzeugen.
  • Funktionierende Software hat Vorrang vor umfassender Dokumentation.
  • Die Zusammenarbeit mit dem Kunden hat Vorrang vor Vertragsverhandlungen.
  • Das Reagieren auf Veränderung hat Vorrang vor dem Befolgen eines Plans.

Nicht zuletzt deswegen werden Nortal und Sylphen auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten, um für unsere Kunden gemeinsam das Beste zu erreichen."

(Firma NORTAL)

 

"Die Zusammenarbeit mit dem Gießener Unternehmen Sylphen, das sich in einer europaweiten Ausschreibung gegen die Mitbewerber durchsetzen konnte, hat hervorragend funktioniert. Die Professionalität und die Schnelligkeit, mit der die Projektmanager und das Entwicklungsteam auf Anfragen und Änderungswünsche, die sich aus den regelmäßigen Meetings ergeben haben, reagiert haben, war vorbildlich. Und die Anwenderfreundlichkeit sowie die Optionen der entwickelten Plattform haben unsere Erwartungen sogar noch übertroffen. Dank Sylphen wird das Baustellenmanagement und -marketing in den angeschlossenen IHK-Bezirken nun viel einfacher - Baustellenfrust war gestern!"

(Dr. Matthias Leder, Hauptgeschäftsführer IHK Gießen-Friedberg)

Erstellt am 06.10.2021