Sicherheitshinweis: Jetzt Fritzboxen aktualisieren!

Die Sicherheitslücke bei der AVM FitzBox ist doch kritischer als zuerst gedacht. Diese Lücke kann von Cyber-Kriminelle nicht nur für kostenpflichtige Rufnumnmern automatisiert missbraucht werden, sondern es kann auch anderer Schaden entstehen. Auch wenn die wenigsten unserer Kunden eine Fritzbox besitzen, sollten alle Kunden bedenken, dass evtl. zu Hause privat oder bei den Mitarbeitern noch verletzbare Internet-Router im Einsatz sind. Router von Kabelanbietern wie Unitymedia können nicht manuell aktualisiert werden. Sylphen hilft gerne bei der Umsetzung von Sicherheitskonzepten. Weiter Informationen zu dem AVM-Hack finden sie auch beim Heise-Verlag.

Erstellt am: 18.02.2014, 14:18 Uhr

News

Kontakt

Telefon: (+49) 641 944 680

Freecall: 0800-SYLPHEN

E-Mail: info@sylphen.com

Folge Sylphen auf: